Cindy – Episode 9

image

04.09.2014

Omg, I can’t believe, what I saw, when I came back home from work. I just had turned into our street thinking, that it might be a calm afternoon with a nice cup of tea getting some papers colored. But then I saw the DHL van in front of our door, the DHL lad carrying an identical parcel to the one, he had delivered the day before. I had a sense of foreboding, that someone in my flat might have used the wig onlineshop express service to get one or two more fancy wigs.

The DHL lad had climbed the stairs to our flat by the time, I had locked my bike outside the house. I ran upstairs to prohibit the delivery, but he was on his way downstairs already friendly greeting me. ” See you tomorrow”, he said with a big smirk.

You can imagine, who was squating behind the door riping open a parcel. This time it was me being short with her. I wasn’t in the mood for discussions about bills and money and creditcards. I just went into the kitchen to put the kettle on.

Cindy even didn’t notice, that I wasn’t pleased at all about the new parcel. She stepped into the kitchen with a big smile and said: “It’s the brand new autumn collection. Sorry, could not resist. Look at this top model!” And she whirled around the table again with that “Stormy Passion” on her head.
“No Cindy”, I spoke, ” no more wigs for me and for you today. Please, take them all and go into your room.” She rushed out sulky, her wig nearly falling down and my neighborhood could listen again to our doorslamming Cindy. In the meanwhile I had my tea, installed a new password on my I Pad and relaxed.

04.09.2014

Oh mein Gott, ich konnte es kaum glauben, was ich sah, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Als ich in unsere Straße einbog, hatte ich noch gedacht, dass ich einen ruhigen Nachmittag vor mir hätte und bei einer Tasse Tee ein paar Papiere einfärben könnte. Aber dann sah ich den DHL Transporter vor unserer Haustür. Der DHL Typ trug gerade ein Paket ins Haus, das exakt so aussah, wie das Paket, dass er erst gestern angeliefert hatte.
Ich hatte eine böse Vorahnung, dass jemand in meiner Wohnung möglicherweise den Perücken OnlineShop express Service genutzt hatte, um die eine oder andere coole Perücke nachzuordern.

Der DHL Typ hatte bereits die Stufen zu unserer Wohnung erklommen, als ich mein Rad endlich angeschlossen hatte. Ich rannte hinauf, um die Lieferung zu unterbinden, aber er befand sich schon wieder auf dem Rückweg und grüßte mich mit einem Grinsen im Gesicht. “Wir sehen uns morgen!”, sagte er und verschwand.
Nun braucht man nicht viel Fantasie, um zu ahnen, wer hinter der Wohnungstür saß und das Paket aufriss. Dieses Mal war ich kurz angebunden. Ich hatte keine Lust auf Diskussionen über Rechnungen, Geld und Kreditkarten. So ging ich wortlos in die Küche und setzte Teewasser auf.
Cindy bekam nicht einmal mit, dass ich nicht sehr begeistert von dem neuen Paket war. Sie trat mit einem zufriedenen Lächeln in die Küche und erklärte: “Es ist die nagelneue Herbstkollektion. Tut mir leid, ich konnte nicht widerstehen. Schau dir doch mal dieses todschicke Modell an.” Und sie wirbelte um den Tisch herum mit der “stürmischen Leidenschaft-stormy passion” auf dem Kopf.
“Nein, Cindy”, knurrte ich,” keine weiteren Perücken für dich und für mich heute. Nimm sie bitte alle und verschwinde mit ihnen in deinem Zimmer.” Sie rauschte eingeschnappt hinaus, ihre Perücke fiel ihr dabei fast vom Kopf. Unsere Nachbarn durften ein weiteres Mal der türschlagenden Cindy lauschen. Währenddessen trank ich meinen Tee, installierte ein neues Passwort auf meinem I Pad und entspannte.

Cindy – Episode 8

A bit of a dissappointment

03.09.2014

Last night we were terribly tired, because we had been surfing the net for ages. Cindy had had decided that the hairdoproblem should be solved by some beautiful wigs.
Finally we found a fantastic wig online shop and after lots of yes and nos, we ordered a small selection of equisite fashion wigs. They arrived today and Cindy is much better off.

Oh, and I tried to start with the new assignement. But Cindy was so excited about the new arrivals, that she jumped on the table and performed all her new hairdos like a model.
You might wonder, what kind of dress she is wearing. Yes, it is, what you think of. I had put the toilet roll on the table to get some pieces of it colored. And hyped Cindy just jumped up and squeezed herself into the roll. “Why all this trouble with coloring, cutting and sticking onto papers”, she said in high spirits, holding the breath, because the roll wasn’t big enough for her.
I will check, if it might be possible to steal one sheet or two from her “dress” to get it colored.

Cindy got hungry with all her excitement. So no mixed media assignement for tonight, but cooking a veggie soup instead.

– please click on one picture to open the gallery –

04.09.2014

Letzten Abend waren wir schrecklich müde, weil wir stundenlang im Netz unterwegs gewesen waren. Cindy hatte nämlich entschieden, dass sie ihr Haarproblem mit dem Kauf ein paar wunderschöner Perücken lösen würde.
Schließlich fanden wir einen fantastischen Online Shop, der Perücken verkaufte. Und nach etlichen Jas und Neins bestellten wir am Ende eine kleine Auswahl an exquisiten Ersatzfrisuren. Sie wurden heute geliefert, was Cindys Laune sofort erheblich gesteigert hat.

Ja und ich habe mich tatsächlich an die neue Kunstaufgabe herangewagt. Aber Cindy war so erregt wegen der Lieferung, dass sie auf den Tisch sprang und wie ein Model all ihre neuen Frisuren präsentierte.
Möglicherweise fragst du dich, was Cindy für ein besonders schickes Kleiderdesign trägt. Ja, genau, es ist das, was du denkst. Ich hatte die Toilettenpapierrolle auf den Tisch gestellt, um ein paar Blätter davon zu kolorieren. Aber die aufgedrehte Cindy sprang auf und quetschte sich einfach in die Rolle hinein. “Was soll der ganze Quatsch mit dem Anmalen, Ausschneiden und Aufkleben”, sagte sie beglückt und fast atemlos, da die Rolle ein wenig zu eng für sie war.
Ich muss mal sehen, ob ich von ihrem Kleid das eine oder anderer Blatt klauen kann, um es zu einzufärben.

Cindy hat bei all ihrer Aufregung trotzdem Hunger bekommen. Also gibt es mal wieder keine Kunst für mich, stattdessen werde ich wohl eine Gemüsesuppe kochen.

– Bilder bitte anklicken, um die Galerie zu öffnen –

 

Cindy – Episode 7

image

02.09.2014

I presume, that everybody, who had followed Cindys hairdooproblems so far, might have expected a similar haistyle to this Lady Gaga style.
But do you really think, that that green dotted bucket could have fitted on THIS head?
No.
There is another story about this hairdo, we will tell you soon, but not tonight as both of us are pretty tired from surfing the internet.
Cindy is definitely not happy about her hair.
But Carla, I have to tell you, that she is not amused about the new assignment for more than one reason.
First she can’t understand, how people would love to wear dresses made of TOILET paper and second: she doesn’t want to understand, why it is no longer wanted, that she tries on, what is designed here. I think, you might need to explain it to her.
I try to keep her busy with some flat cleaning activities to get her mind of this topic.

Just to explain: the assignement is part of Carla Sonheimas onlineclass ” the year of the fairytale”. We had to color toiletpaper to make a nice dresscollage out of it.

02.09.2014

Ich vermute, dass alle, die Cindys Frisurenprobleme bis hierher verfolgt haben, einen Hairstyle wie diesen im Lady Gaga Stil erwartet haben.
Aber denkst du wirklich, der grüngepunktete Eimer hätte auf eine Frisur wie diese gepasst?
Ein klares NEIN.
Es gibt eine andere Geschichte zu dieser Frisur. Aber die erzählen wir später, da Cindy und ich recht müde sind vom langen Surfen im Internet.
Eines steht definitv fest: Cindy ist total unglücklich mit ihrem Kopf.
Carla, ich muss dir sagen, dass sie überhaupt nicht zufrieden ist mit der neuen Kunstaufgabe und das aus nicht nur einem Grund. Erstens versteht sie nicht, wie Leute Kleider tragen mögen, die aus Toilettenpapier gefertigt sind. Und zweitens versteht sie nicht, warum es nicht länger erwünscht ist, dass sie die neuen Designs anprobiert. Ich denke, hier bedarf es einer Erklärung.
Ich versuche sie derweil mit dem anstehenden Wohnungsputz abzulenken.

(Zur Erklärung: in Carlas Sonheims Online Kurs “The Year of the fairytale” sollten Kunstpapiere aus Toilettenpapier hergestellt werden, aus diesen und anderen Papieren sollten dann neue Kleider collagiert werden.)

Cindy – Episode 6

IMG_3599

30.08.2014

Cindy recovered from the hairdresser shock and got really inspired by Lady Gagas style. Thanks again for this wonderful idea, Herma . Now she cannot get enough of browsing through all the images, you can find of Lady Gaga.
She even decided to join in the white dinner party, which will start soon in the neigbourhood just around the corner. Loads of white dressed people carried food and chairs and tables through our street already, when she got her white dress out and put a bed linen around her head. So we solved the hair problem for today.

30.08.2014

Cindy hatte sich erholt vom Friseurschock und fühlte sich sehr inspiriert vom Lady Gaga Style. Herzlichen Dank noch einmal an dich, Herma, für diese wunderbare Anregung. Nun kann sie gar nicht genug davon bekommen, durch all die Bilder zu browsen, die das Internet von Lady Gaga hergibt (und das sind nicht wenige).

Ihr ging es wieder so gut, dass sie sich sogar dazu entschied, mit auf die White Dinner Party zu kommen, die in unserer Nachbarschaft gefeiert wurde. In weiß gekleidete Menschenmassen trugen bereits für das gemeinsame Picknick Essen, Tische und Stühle durch unsere Straße, als Cindy ihr Kleid herausholte und einfach ein Bettlaken um ihren Kopf wickelte. Damit war das Frisurenproblem für heute gelöst.

Cindy – Episode 5

IMG_3535

30.08.2014

No. It’s not the icebucket challenge, Cindy was nominated for.

We had quite a hard week here. Maybe an ice bucket might have been a good option to get Cindy back to reality. But make up your mind yourself.

When Cindy came back from the hairdresser, she rushed into her room and slammed the door. I didn’t manage to look at her, because she was too fast, but I got the feeling that something might have gone terribly wrong at the hairsalon. I could hear her screaming and stomping in her room. Our neigbors, who live in the flat below us, were already complaining, when a big bang echoed through the house. That big bang must have been her huge beloved mirror shattering into a thousand pieces.
I was shocked and knocked at her door, but she didn’t answer. She had gone through the next phase and a loud sobbing could be heard. I tried to console her and tried to talk through the door with her, but the sobbing grew louder with each sentence I said. So I decided, that it would be better to let her alone.

Well, folks, to cut a long story short. Everybody who had trusted the hairdressers around the world one too many times, knows, that Cindy went through a difficult phase the last few days.
It took a lot of “through the door talking” to convince her, that there is a live perspective after this desaster. And today in the morning she finally stepped out into the public of our flat to have some breakfast with me. She was still in her pyjamas. But as you can see, she is still not able to show, what mischief the hairdresser did her. If you get a look at her, you might have a presentiment, what has happened.
I am sure, that we can put her out of her misery. Maybe you have some helpful advice?

30.08.2014

Nein, es handelt sich nicht um die Icebucketchallenge, für die Cindy nominiert wurde.

Wir hatten eine recht harte Woche hier. Vielleicht wäre der Eiswassereimer doch eine gute Option gewesen, um Cindy wieder in die Realität zurück finden zu lassen. Aber mache dir gern selbst ein Bild.

Als Cindy vom Friseur zurück kam, rauschte sie in ihr Zimmer und knallte die Tür hinter sich zu. Mir gelang es nicht, einen Blick auf sie zu werfen, weil sie zu schnell war. Aber ich bekam das ungute Gefühl, dass irgendetwas schrecklich falsch gelaufen war beim Frisör. Ich hörte, wie sie in ihrem Zimmer schrie und herumstampfte. Unsere Nachbarn, die eine Etage unter uns wohnen, beschwerten sich bereits, als ein großer Knall durch das Haus schallte. Dieser große Knall wird ihr geliebter Spiegel gewesen sein, der nun wohl in 1000 Stücke zerborsten auf dem Boden lag.
Ich war entsetzt und klopfte an ihre Tür, aber sie antwortete nicht. Sie befand sich bereits in der nächsten Phase und man hörte ein lautes Schluchzen. Ich versuchte, sie zu trösten und probierte, durch die Tür mit ihr zu reden. Aber ihr Schluchzen wurde mit jedem Satz, den ich sprach, lauter. So entschied ich, sie besser allein zu lassen.

Ok, Leute, um es kurz zu machen. Wir alle, die wir irgendwo auf dieser Welt unserem Friseur einmal zu viel vertraut haben, wissen, welch schwierige Phasen Cindy in den letzten Tagen durchlebte.
Es brauchte noch wiederholtes “durch die Türe sprechen”, um sie zu überzeugen, dass es auch nach diesem Desaster noch eine Lebensperspektive für sie gab.
Heute Morgen endlich traute sie sich in die Öffentlichkeit unserer Wohnung hinaus, um mit mir zu frühstücken. Sie hatte noch ihren Schlafanzug an. Aber wie man sieht, ist sie noch immer nicht in der Lage, zu zeigen, welchen Schaden der Friseur bei ihr angerichtet hat. Wenn man ganz genau hinschaut, kann man ahnen, was passiert sein mag. Ich bin sicher, dass wir sie gemeinsam aus ihrer misslichen Lage herausholen können. Hat jemand einen hilfreichen Tipp, den ich an sie weiterleiten darf?

Cindy – Episode 3

IMG_3461.JPG

24.08.2014

Cindy got up. She seems to be in a better mood today and even gave another three dresses a go.
We got the middle one from Jutta Müllers online shop ( DRESSES for ETERniTY). And the one on the right was designed by Herma Starreveld. Herma, your design conceals quite well Cindys “magic zones”.
The one on the left we made up ourselves.

24.08.2014

Cindy ist gerade aufgestanden. Sie scheint heute besserer Laune zu sein und hat es mit drei weiteren Kleidern versucht. Das mittlere haben wir bei Jutta Müllers online Shop “Kleider für die Ewigkeit” erstanden. Das rechte Kleid wurde von Herma Starreveld designed. Herma, dein Design kaschiert recht gut Cindys magische Zonen.
Das linke Kleid haben wir selbst entworfen
.

Cindy – Episode 2

Looking for a new style

23.08.2014

Cindy still has some trouble finding her own style.

She didn’t want to go to the hairdresser to loosen her hairdo a bit (Jutta Müllers advice). She went to the sunstudio instead and got a bit of a tan…..
I talked to her, that another hairdo might be an option. Finally she decided to get a curly head and a modest dress, which covered the carroty shoulders.
But she wasn’t very pleased, when she looked at herself in the mirror. She got into a very bad mood and slammed the dresses in the corner and got her leather jacket and jeans out.
Omg. She will never find a new prince in this outfit.
We hope, that she will be better off tomorrow.

23.08.2014
Cindy hat immer noch Probleme ihren eigenen Stil zu finden.
Sie wollte nicht zum Friseur gehen, um ihre Frisur ein bisschen auflockern zu lassen. Den Tipp hatte sie von Jutta Müller bekommen. Sie ging stattdessen zum Sonnenstudio und bekam dort ein bisschen zu viel Sonne ab.
Auch ich versuchte sie zu überzeugen, dass eine andere Frisur eine Option wäre. Schließlich entschied sie sich für einen lockigen Kopf und ein schlichtes Kleid, dass die karottigen Schultern bedeckte.
Aber der Anblick im Spiegel überzeugte sie nicht. Sie bekam schlechte Laune, warf die Kleider in die Ecke und holte ihre Lederjacke und Jeans heraus.
Oh je, in diesem Outfit wird sie nie einen neuen Prinzen finden.

Wir hoffen, dass sie morgen wieder besser drauf ist.

Cindy – Episode 1

I would like to get everybody updated, about what happened to Cindy during the last few weeks. So I publish some pages of my flatjournal, I keep since my flatmates moved in.

We start with Episode 1. Enjoy!

Ich möchte gerne alle Leserinnen und Leser auf den neuesten Stand bringen bezüglich Cindys Aufenthalt in unserer WG. Dazu veröffentliche ich ein paar Seiten aus dem WG Tagebuch, das ich seit dem Einzug meiner neuen Mitbewohner führe.

Wir starten mit der Episode 1. Viel Vergnügen damit.

Cindy is not sure, which dress suits her most.
Cindy is not sure, which dress suits her most.

23.08.2014

After breaking up with her boy friend, that Prince Charming, who had found her slipper, Cindy is still in her recorvery period. As everbody knows, this is the time in your live, when you look for a new haircut or some new beautiful dresses.
It seems, that she wants to give herself a total new identity. Cindy is still not sure about hairstyle and which kind of dress might flatter her figure most. She scrolled through the brand new fairydress collection, the stardesigner Carla S. and her team just had showed to well-informed circles. But she was a bit disappointed, that the new line will fit all the girls with size XXS but not HER hippy figure.

23.08.2014

Nachdem Cindy sich von ihrem Freund getrennt hat, dem Märchenprinzen, der damals ihren Tanzschuh fand, befindet sie sich noch immer in der Wiederaufbauphase. Wie es jede von uns weiß, ist das derjenige Lebensabschnitt, in dem frau sich auf die Suche nach einer neuen Frisur und neuen schönen Kleidern macht.


Es scheint beinahe, as ob Cindy sich eine neue Identität zulegen möchte. Sie ist sich aber noch immer nicht sicher, welche Frisur und welches Kleid ihr am meisten schmeicheln. Sie hat sich die funkelnagelneue Kleider-Kollektion angeschaut, die die Stardesignerin Carla S. und ihr Team gerade einer kleinen eingeschworenen Gemeinde präsentiert hat. Aber Cindy war mittelprächtig enttäuscht darüber, dass die neue Linie mal wieder nur den XXS Mädchen auf den Leib geschneidert war und nicht ihrer eigenen hüftstarken Figur entsprach.

Cindy

Cindy is not sure, which dress suits her most.
Cindy is not sure, which dress suits her most.

Cindy  arrived in August 2014. Her full name is Cinderella, but she fancies her English nickname. When she decided to live here with us, I didn’t know, how difficult this might be, but this is another story. Many people know her by her German name “Aschenputtel”. But you should never dare to call her like this. Cindy gets into a real filthy mood, when hearing that.

It seems, that she broke with the past and doesn’t want to be reminded of the time, she spent with her stepmother and her thouhtless stepsisters. She is single girl again, the prince she had met before, is no longer her Prince Charming. She finally gave him the chuck. But Cindy is very short with me, when I try to find out, what actually had happenend.

We will see, if she gets more talkative by the time.

Cindy kam hier im August 2014 an. Sie heißt mit vollem Namen Cinderella, aber sie liebt es, wenn man sie mit ihrem Spitznamen anspricht. Als sie sich entschied, bei uns einzuziehen, da wusste ich noch nicht, wie schwierig es werden würde mit ihr, aber das ist eine andere Geschichte. Viele Leute kennen sie unter ihrem deutschen Namen Aschenputtel. Aber du solltest es nicht wagen, sie mit diesem Namen anzusprechen. Cindy bekommt richtig schlechte Laune, wenn sie ihn hört.

Es scheint, als hätte sie mit ihrer Vergangenheit gebrochen und als würde sie nicht mehr an die Zeit erinnert werden wollen, die sie mit ihrer Stiefmutter und den gedankenlosen Stiefschwestern verbracht hat. Sie ist wieder Single. Der Prinz, den sie einmal bei einer Party kennen gelernt hatte, ist nicht länger ihr Märchenprinz. Sie hat ihm den Laufpass gegeben. Aber sie ist stets sehr kurz angebunden, wenn ich versuche, herzufinden, was wirklich passiert ist.

Wir müssen abwarten, ob sie mit der Zeit ein wenig redseliger wird.